Banner

Ich klinge, also bin ich

Klänge und Musik können Entspannung, Geborgenheit und neue Kräfte geben. Im Wiesbadener Kinderhospiz ist Klangentspannung nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Angehörigen ein zentraler Bestandteil der Musiktherapie.

„Sono ergo sum“ – „Ich klinge, also bin ich“ (frei nach Descartes: Cogito ergo sum – Ich denke, also bin ich). Dies ist eine der Erfahrungen, die in der Musiktherapie möglich sind. Die Welt ist Klang – und wir leben in dieser Welt, die klingt, lärmt, schwingt und auf vielfältige Weise unser Ohr, das manchmal auch als Tor zur Seele bezeichnet wird, erreicht.
In Musik und Klang kann sich das Leben in all seinen Facetten ausdrücken. Gefühle wie Trauer, Verzweiflung, Freude, Wut, können aufgenommen, hörbar und spürbar werden. Aber auch Getragensein, Geborgenheit, Trost und Gemeinschaft sind darin erfahrbar. So begleiten Musik und Klang auch unsere kleinen und großen Gäste in ihrem Kommen, Dasein und Gehen.

Begleitet von der Musiktherapeutin, laden vielfältige Instrumente dazu ein, entdeckt zu werden. Seien es Sinneserfahrungen in der Klangwiege, Entspannung mit Klangschalen, Aktivierung durch gemeinsames Trommeln und Singen, Förderung der Wahrnehmung durch spielerisches Experimentieren und gemeinsames Lauschen. Sei es alleine oder in der Gruppe, im Musiktherapieraum, im Zimmer oder im Wohnbereich. Seien es die kleinen Bewohner, ihre Geschwister, Eltern oder die ganze Familie. Musik und Klang ermöglichen Kommunikation, Ausdruck und Erleben ohne Worte.

Für die erwachsenen Angehörigen gibt es zusätzlich begleitende Angebote: Zum einen ist das die Klangentspannung – Atemholen, Ruhe finden, Zeitinseln erleben, Kraft schöpfen. Zum anderen sind es Musikreisen und Imagination – Raum für innere Entdeckungsreisen. Dabei kommt vorwiegend klassische Musik zum Einsatz, und die Einbindung weiterer kreativer Ausdrucksformen wie Malen, Tonarbeit, Bewegung ist möglich. Das reflektierende Gespräch über das Erlebte und Gestaltete rundet die Musikreise ab.

Kontakt

Heidi Schock-Corall

0611/360 11 10-44 (Tel.)
0611/360 11 10-50 (Fax)

E-Mail

So können Sie spenden

Sie haben verschiedene Möglichkeiten zu spenden! Wählen Sie untenstehenden Link für weitere Informationen oder rufen Sie uns an!

0611/360 11 10-14 oder -15

Gästebuch

Natürlich freuen wir uns über einen Eintrag in unser Gästebuch und hoffen dass Ihnen unser Internetauftritt gefällt.